Vorstellung der Broschüre: Liebe, Lust und Leidenschaft, Sexualität nach Schlaganfall

sxlt-brochure
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Es gibt Neuigkeiten in Sachen Sexualität nach Schlaganfall.

Gerne möchte ich Euch die Broschüre: Liebe, Lust und Leidenschaft nach Schlaganfall vorstellen. Ein Projekt, welches in Zusammenarbeit mit der Stiftung der Deutschen Schlaganfall- Hilfe entstanden ist.

Was steckt hinter der Idee?

Als ich meine Zusatzausbildung zur Sexualtherapeutin abgeschlossen hatte, stellte sich mir die Frage und nun? Wie gelingt es mir mein Traumberuf der Ergotherapie mit dem Wissen der Sexualtherapie zu verknüpfen? Mein großes Ziel: ich wollte mich für Schlaganfall Betroffene einsetzen, Mut machen, dass die Sexualität ebenfalls ein Teil unseren Lebens ist, wie alles andere auch. Es folgten viele Monate Recherche. Es sollten die unterschiedlichsten Bereiche der Sexualität beleuchtet und abgebildet werden. Viele Beispiele von Betroffenen sollten in die Broschüre einfließen. Dafür habe ich etliche Interviews mit den unterschiedlichsten Personen geführt. Was alle gemeinsam hatten: einen Schlaganfall. Es wurden Männer, Frauen, Singles, Paare, Familienväter, Mütter, allein stehende, leichter, mittelgradige und schwer betroffene Klienten/innen zu ihrer Sexualität befragt. Natürlich wurden auch Fachleute zu einzelnen Themen interviewt.

Anfangs war es sehr schwer überhaupt Personen zu finden, die bereit waren über Ihre Sexualität Auskunft zu erteilen. Was sich gezeigt hat, es kam nicht immer zu Problemen und Einschränkungen innerhalb der Sexualität. Viele berichteten, dass sie durchaus auch positive Erfahrung gemacht haben, da sie durch den Schlaganfall ein ganz anderes Körperbewusstsein entwickelt haben. Dies wurde durch Therapien wie Ergo-, Physiotherapie, oder auch Logopädie möglich. Durch das veränderte Körperbewusstsein hat sich teilweise auch die Sexualität positiv verändert. Der Stellenwert der Sexualität hat dadurch an Bedeutung gewonnen.

Eine kleine Übersicht zum Inhalt der Broschüre.

Mit einem Schlag ist alles anders

  • Psychische Folgen und Veränderungen

Die körperlichen Folgen

  • Muskelspannung
  • Verändertes Empfinden
  • Funktionsstörungen
  • Inkontinenz

Die eigene Sexualität entdecken

– Sich selbst verwöhnen

– Sexspielzeug

– Kuschelpartys

-Sexualbegleitung

Sexualität in der Partnerschaft

– Partnerschaft und Schlaganfall

– Stellungen in der Paarsexualität

– Verhütungsmethoden

– Kinderwunsch nach Schlaganfall

Anhang

  • Kontakte und weitere Informationen
  • Impressum

Bestellen Sie sich die Broschüre bei der Stiftung Deutsche Schlaganfall- Hilfe unter der Nummer: 05241-97700 oder über das Internet https://www.schlaganfall-hilfe.de/de/service/publikationen/publikation/did/liebe-lust-und-leidenschaft-all 

Die Broschüre greift zahlreiche Themen der Sexualität auf. Leider kann nicht auf individuelle Probleme und Einschränkungen eingegangen werden. Jeder Schlaganfall verläuft anders, deshalb ist die Behandlung und Therapie sehr individuell. Genauso verhält es sich auch mit sexuellen Problemen. Ich möchte in Zukunft Ansprechpartnerin für Schlaganfall Betroffene sein, wenn es um das Thema Sexualität geht. Häufig reichen schon zwei bis drei Therapiesitzungen aus, um eine Veränderung in Gang zu bringen. Eine andere Sichtweise auf bestimmte Bereiche zu bekommen.

Sind Sie neugierig geworden? Dann besuchen Sie doch einmal meine Homepage: www.sx-med.de

Abonniere unseren Newsletter

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

Schreibe einen Kommentar